Preisträger 2019

Foto: Der Vorsitzende der Münchener Universitätsgesellschaft, Dr. Peter Höppe (links) und LMU-Präsident Professor Bernd Huber (rechts) mit den auf dem Stiftungsfest der LMU ausgezeichneten Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern.

Die Gesellschaft von Freunden und Förderern der Ludwig-Maximilians-Universität hat nach ihrer Satzung die Aufgabe, die Ludwig-Maximilians-Universität zu fördern und insbesondere ihre Forschungs- und Lehrtätigkeit zu unterstützen. Im Rahmen dieser Zielsetzung will die Münchener Universitätsgesellschaft durch die Stiftung eines mit insgesamt 

Euro 20.000,- dotierten Preises für hervorragende Promotions- und Habilitationsleistungen

dem akademischen Nachwuchs einen Anreiz zur Intensivierung seiner wissenschaftlichen Arbeiten bieten. Darüber hinaus soll die Aufmerksamkeit einer breiteren wissenschaftlichen Öffentlichkeit auf die besondere Leistung der Wissenschaftlerin oder des Wissenschaftlers gelenkt werden.

Die aktuellen Preisträger sind:

Habilitationsförderpreis

PD Dr. med. Louisa von Baumgarten, MedizinischeFakultät
"Untersuchungen zur zerebralen Zirkulation bei neuroonkologischen und ischämischen ZNS-Erkrankungen" 

PD Dr. phil. Verena Schulz, Fakultät für Sprach- und Literaturwissenschaften
"Historiographical Strategies against Nero and Domitian. The Deconstruction of Imperial Representation in Tacitus, Cassius Dio, and Suetonius" 

Promotionsförderpreise 

Dr. Rainer Franz Kotschy, VolkswirtschaftlicheFakultät
"Long-Run Determinants of Economic Performance and Institutional Quality: Evidence from Demographic and Political Change"

Dr. Camilla Schinner, Medizinische Fakultät
"Die Rolle von adrenerger Stimulation für die Regulation der Zell-Zell-Haftung im Herzen - positive Adhäsiotropie als neue Funktion des Sympatikus"

Dr. Janina Maria Jambasi, Medizinische Fakultät
"Vergleich bekannter und Entwicklung neuer therapeutischer Ansätze zur Hemmung der Interaktion von thrombozytärem Glykoprotein VI mit atherosklerotischem Plaques" 

Dr. Simon Trixl, Fakultät für Kulturwissenschaften
"Zwischen Wandel und Beständigkeit. Die Entwicklung der späteisenzeitlich-frührömischen Viehwirtschaft im Alpenraum und dem nördlichen Alpenvorland"

Dr. Adria Dietlein, Fakultät für Mathematik, Informatik und Statistik
"Spectral properties of localized continuum random Schrödinger operators"

Dr. Lukas Milles, Fakultät für Physik
"Mechanics of Pathogen Adhesion" 

Informieren Sie sich hier über die Richtlinien für die Vergabe des Preises der Münchener Universitätsgesellschaft e.V. für hervorragende Promotions- und Habilitationsleistungen.